ALEXANDER GAMY –

Dichter und Musiker. Der Gründer der neuen poetischen Form Gereimte Einwortzeiler. Er ist der Preisträger des literarischen Wettbewerbs 2005 «Die goldene Feder von Russland», in der Nomination «Poesie». Sein musikalisches Märchen «Postrel Iwanowitsch» hat auf diesem Wettbewerb eine spezielle Auszeichnung erhalten und ist jetzt im Verlag "Das sprechende Buch" in Moskau veröffentlicht worden.
Er ist der Autor der Anthologie und des musikalischen Programms Klub bis 40 (Biografien, Gedichte und Lieder von frühgestorbenen russischen Dichtern der XVII-XX Jahrhunderte, sowie der Dichtersammlung "Puschkin und D´Anthes" und des esoterischen Roman-Trillers "Die Beziehung zu den Wünschen: Laster oder Vollkommenheit".
Seine erste CD "Werke von Mozart, Schumann, Tschajkowskij und Rachmaninow" brachte Gamy 1998 in Deutschland heraus.
Hier finden Sie noch das musikalische Programm «Deutsche Poesie in der russischen Musik».



www.ishinternet.de